CLIMB &

GLIDE

erzberg/EisenerZ

austria

WIE VIEL POWER STECKT IN EINEM EINZIGEN MENSCHEN?

Bei Climb & Glide Eisenerz gilt es das unter Beweis zu stellen, denn der Triathlon aus Laufen, Wandern/Klettern und Gleitschirmfliegen bringt Teilnehmer an ihre persönlichen Grenzen: 9 km laufen, Wander-/Klettertour über einen der anspruchsvollsten Wanderwege/Klettersteige der Eisenerzer Alpen, anschließend vom 2.000er-Gipfel mit dem Gleitschirm ins Tal. Die 4 km zurück ins Ziel tragen wieder die eigenen Beine. Alles mit voller Ausrüstung.

Hier geht´s zum Aftermovie 2018 ...

ULTIMATE CLIMB

9km Laufen | 1.080 hm Klettern Gleitschirmflug | 4km Laufen

SINGLE | TEAM

SINGLE

1 Mann | 1 Frau

3 Disziplinen

Bestreite alle 3 Teildisziplinen von Climb & Glide Ultimate (Laufen, Klettern, Fliegen) alleine. 

TEAM

2 Männer | 2 Frauen | 1 Mann + 1 Frau

3 Disziplinen 

Bestreitet die Teildisziplinen von Climb & Glide Ultimate im 2er-Team. Teilnehmer 1 absolviert den ersten Teil der Laufstrecke und den Klettersteig auf den Kaiserschild. Teilnehmer 2 stellt sich dem Gleitschirmflug und dem zweiten Teil der Laufstrecke wieder zurück ins Ziel. 

TARIFE

Single:

to be announced

Team:

to be announced

COMFORT HIKE

9km Laufen | 1.080 hm Wandern Gleitschirmflug | 4km Laufen

SINGLE | TEAM

SINGLE

1 Mann | 1 Frau

3 Disziplinen

Bestreite alle 3 Teildisziplinen von Climb & Glide Comfort (Laufen, Wandern, Fliegen) alleine. 

TEAM

männlich | weiblich | mixed

3 Disziplinen 

Bestreitet die Teildisziplinen von Climb & Glide Comfort im 2er-Team. Teilnehmer 1 absolviert den ersten Teil der Laufstrecke und den Wanderweg auf den Kaiserschild. Teilnehmer 2 stellt sich dem Gleitschirmflug und dem zweiten Teil der Laufstrecke wieder zurück ins Ziel. 

TARIFE

Single:

to be announced

Team:

to be announced

01/

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Altersbeschränkung

Teilnahmeberechtigt sind Athleten ab dem vollendeten 18. Lebensjahr (Jg. 2001 und älter), die in Besitz der erforderlichen Lizenzen, Ausrüstungsgegenstände (EN oder LTF Zulassung) und Versicherungen sind.

 

Teilnehmerzahl

Die Gesamtteilnehmerzahl ist auf 150 Teilnehmer beschränkt (nach Reihenfolge der Anmeldungen).

Fluglizenz

Die PG Lizenz (vorher Sonderpilotenschein) und eine aufrechte Paragleit-Haftpflichtversicherung sind Pflicht. Die Lizenz und die Versicherungsbestätigung werden bei der Registrierung kontrolliert.

Beim Startplatz am Kaiserschild handelt es sich um hochalpines Gelände, mit einem steindurchsetzten, mäßig steilem Wiesenhang. Für einen sicheren Start ist dadurch die Beherrschung der Rückwärtsstart-Technik unbedingt erforderlich. Der Flug erfolgt durch einen engen Geländeeinschnitt und führt zum Landeplatz in einem schmalen Tal, wodurch es zu lokal erhöhten Windgeschwindigkeiten und Turbulenzen kommen kann. Daher ist aktives Fliegen und eine sichere Beherrschung des gewählten Schirms die Voraussetzung für eine sichere Teilnahme.

02/

AUSRÜSTUNGSANFORDERUNGEN

 

Flugausrüstung

Jeder Pilot muss eine Minimalausrüstung, bestehend aus Gleitschirm, Gurtzeug mit Protektor, Helm, Rettungsschirm und Mobiltelefon während des gesamten Bewerbs mit sich führen (selbst tragen). Der Teilnehmer darf den Schirm, der bei der Registrierung eingetragen wurde, nicht wechseln.

Gleitschirm 

Es dürfen nur nach EN und LTF zugelassene Schirme (bis max. EN D und LTF 2-3) geflogen werden. Die Schirme müssen innerhalb des zugelassenen Gewichtsbereiches geflogen werden, das Abfluggewicht des Piloten wird vor dem Start überprüft. Die Gleitschirme müssen sich in zugelassenem Zustand befinden (Beschleunigerweg, Trimmung, Tragegurt). Die Zulassung der Schirme muss bis spätestens 15. Juli 2019 abgeschlossen sein (inklusive Veröffentlichung der Daten auf der Webseite der jeweiligen Zulassungsstelle), ansonsten darf der Schirm nicht geflogen werden. Der verwendete Schirm (Hersteller, Schirmtyp, Größe des Schirms) muss im Zuge der Online-Anmeldung bekannt gegeben werden. Bei der Registrierung am Renntag wird ein gültiger Versicherungsschutz für den verwendeten Schirm durch die eigenhändige Unterschrift des Piloten bestätigt.

Rettungsschirm

Ein Rettungssystem muss mitgeführt werden - dies wird vor dem Start kontrolliert. Die Auslösung und Funktion der Rettung darf nicht durch Änderungen am Gurtzeug behindert oder unmöglich gemacht werden. Die Funktionstüchtigkeit des Rettungssystems wird durch die eigenhändige Unterschrift des Piloten bestätigt.

 

Gurtzeug

Das Gurtzeug muss nach LTF zugelassen sein und muss sich in zugelassenem Zustand befinden (Original Protektor). Eine Zulassung nur nach EN Norm reicht nicht aus!

Kletter-/Wanderausrüstung

Kletterer müssen ebenfalls eine Minimalausrüstung mitführen. Das Klettersteig-Set besteht aus einem Helm, Sitzgurt und Bandfalldämpfer und ist vom Einstieg bis zum Ausstieg des Klettersteigs korrekt zu verwenden. Sitzgurt und Bandfalldämpfer dürfen nicht älter als 6 Jahre sein und müssen über eine UIAA Prüfung verfügen. ACHTUNG: Kletterleichtgurte bzw. Gletschergurte sind ausgeschlossen.

03/

ABLAUFINFORMATION

Paragleit-Start

Wenn der Startleiter das Flugfenster freigibt, liegt jeder Einzelstart im Ermessen des Piloten, unter Rücksichtnahme auf die eigenen Fähigkeiten und die Umgebungsbedingungen. Ein Start ist nur im ausgewiesenen Bereich erlaubt.  Teilnehmer die während einer Phase mit Startverbot starten, werden ausnahmslos disqualifiziert. Achtung: hochalpines Gelände! Auf geeignetes Schuhwerk ist zu achten!

 

Die Piloten dürfen sich jederzeit zu einem Abstieg zu Fuß über die ausgewiesene Strecke entscheiden.

Ausschließlich Helfer des Veranstalters (gekennzeichnet durch Warnwesten) dürfen die Teilnehmer auf Wunsch beim Paragleit-Start unterstützen. Sind am Startplatz mehr Teilnehmer als Starthelfer, werden die Starthelfer die Teilnehmer in der Reihenfolge ihres Eintreffens unterstützen. Teilnehmer mit Startabbruch werden in dieser Reihenfolge hinten eingereiht.

Kommt es zu einer Startunterbrechung, wird die Wartezeit am Startplatz von der Gesamtzeit abgezogen.

04/

TIMETABLE

Anreise

Heuer besteht erstmals die Möglichkeit direkt am Erzberg zu parken. Die Benützung des Parkplatzes ist gebührenfrei. 10 Minuten Fußmarsch trennen den Parkplatz und das Festivalgelände voneinander.

 

Die Zufahrt erfolgt über die B115 aus Richtung Leoben sowie aus Richtung Hieflau kommend.

Adresse für das Navigationssystem

Freiheitsplatz, A-8790 Eisenerz

Ab dort der Beschilderung folgen. Zufahrt ab 06:00 Uhr möglich.

 

Startnummernabholung & Nachnennung

Im Festzelt beim Veranstaltungzentrum Bohrerschmiede.

Voraussetzung für die Ausgabe der Startnummern sind folgende Dokumente:

  • gültiger Lichtbildausweis

  • Pentek Payment Anmeldebestätigung

  • Unterschriebene Teilnahmebedingungen inkl. Haftungsausschluss: Download Haftungsausschluss

Briefing & Ausrüstungscheck

Athleten Abwaage und Materialkontrolle, Infos zu Wetter, Strecke und Sicherheit

Team-Bewerbe:

Piloten: Ausrüstungscheck & Briefing am Gipfel

Wanderer/Kletterer: 06:30 Uhr - 07:30 Uhr

Single-Bewerbe:

06:30 - 07:30 Uhr
 

Im Festzelt beim Veranstaltungzentrum Bohrerschmiede (gegenüber der Bühne).

Das Briefing ist für alle Teilnehmer verpflichtend.

Änderungen

Mögliche wettertechnische Änderungen werden auf der Veranstalterhomepage oder spätestens beim Briefing bekannt gegeben (Absage, Alternativroute).

Start

Start beim Veranstaltungszentrum Bohrerschmiede.

Team-Bewerbe:

Piloten: 05:30 Uhr

(Fahrt mit dem Shuttle bis Beginn Wanderweg/Tal, anschließend gemeinsamer Aufstieg auf das Kaiserschild mit dem Gipfel-Betreuerteam)

Wanderer/Kletterer: ca. 07:30 Uhr

Single-Bewerbe:

07:30 Uhr

Ziel/Zielschluss

Ziel beim Veranstaltungszentrum Bohrerschmiede.

Zielschluss für alle Bewerbe: 14:30 Uhr

Alternativroute/Abbruch

Bei schlechten Flugbedingungen am Kaiserschild wird die Alternativroute auf die Donnersalpe gewählt werden. Bei unzumutbaren Wetterbedingungen wird der Wettbewerb (nur von der Wettbewerbsleitung)

abgebrochen – dies erfolgt über SMS.

05/

STRECKE

Beschreibung Klettersteig_2018.jpg

06/

DEIN PAKET

  • hochwertiges Funktionsshirt

  • kostenloser Parkplatz  

  • Startnummer    

  • Befestigungsmaterial (für deine Startnummer)   

  • kostenlose Gepäckabgabe    

  • Gepäckband (für dein Gepäck)    

  • Verpflegung (bei den Labestationen)   

  • Ziellabepaket

  • hochwertige Finisher-Medaille    

  • Gutscheinheft mit vielen Vergünstigungen im Wert von mind. € 100,-   

  • Musik und Showprogramm    

  • Goodie-Bag mit vielen nützlichen Produkten und Extras

Zusatzleistungen:

  • Professionelles und persönliches Sicherheits-Briefing

  • Rückholservice (für Teilnehmer der Team-Bewerbe bzw. bei Abbruch des Bewerbs ab Beginn Wanderweg/Tal zurück zum Ziel )

07/

INFRASTRUKTUR

 

Organisatorischer Hinweis: Geringfügige Änderungen vorbehalten. 

Fotocredit: © Mario Bühner​, emotioninpictures.at

>> Presse

>> Datenschutz

>> Impressum

(c) TIQA Werbe- & Marketing GmbH, 2018

Hinweis: Wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet, so gelten sämtliche Personenbezeichnungen gleichermaßen für beide Geschlechter.

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
Kaiserschild Klettersteig