Tipps

Was ist mitzubringen & worauf musst du achten 

KOPIE LICHTBILDAUSWEIS

Ohne Ausweiskopie wird dir deine Startnummer nicht ausgehändigt. Den Ausdruck bei der Startnummernabholung bereit halten.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Erspar dir lange Wartezeiten vor Ort und füll den Haftungsausschluss schon zuhause aus. Der unterschriebene Haftungsausschluss ist bei der Startnummernabholung abzugeben.

Die Teilnahmebedingungen inkl. Haftungsausschluss findest du hier

Du befindest dich am Erzberg im hochalpinen Gelände. Achte auf festes Schuhwerk und entsprechende Kleidung – am besten du setzt auf Zwiebellook, da die Temperaturen zwischen Tal und Gipfel stark schwanken können.

Der Berg steckt voller Überraschungen! Aus den vergangenen Jahren wissen wir, dass sich der Erzberg gerne von verschiedenen Seiten zeigt. Von 30 Grad und brütender Hitze bis hin zur winterlich verschneiten Gipfellandschaft war auch im Sommer schon alles dabei. Sei also auf alle Wetterlagen vorbereitet.

Sportliche Haustiere sind bei uns erlaubt! Dein Liebling ist folgsam und geht brav an der Leine? Dann steht eurer gemeinsamen Teilnahme beim Erzberg Run & Nordic Walk nichts mehr im Wege. Bitte folgendes beachten: Die Mitnahme von Hunden auf die Strecke ist nur beim Erzberg Run & Nordic Walk möglich. Besucher können Ihre haarigen Freunde auch beim Dirtrun & bei der MTB Challenge mit aufs allgemeine Veranstaltungsgelände nehmen. Leine ist durchgehend Pflicht. Ein Beißkorb muss beim Start zur Wahrung der Interessen der anderen Teilnehmer angelegt werden, kann jedoch, sobald sich das Teilnehmerfeld aufgelöst hat, abgenommen werden. Läufer & Nordic Walker in Begleitung eines Vierbeiners bitte hinten im Starterfeld aufstellen.
Du befindest dich in einem Bergbaugebiet, in dem heute noch Eisenerz abgebaut wird. Im Sinne deiner eigenen Sicherheit ist es strengstens untersagt, die markierten Bereiche an der Strecke und im Zielabschnitt zu verlassen. Entlang der Etagen ist es nicht gestattet, die Randbereiche zu betreten, da diese talseitig abrutschen können bzw. es hangseitig zu Steinschlägen kommen kann. Es wird daher dringend darauf hingewiesen, die Strecke in der Mitte der Etagen zu benützen.

Der Teilnehmer- & Besucher-Transport am Erzberg erfolgt ausnahmslos mit vom Veranstalter bereit gestellten Bussen. Eigenmächtiges Herumspazieren am Erzberg ist generell nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden von der VA Erzberg GmbH zur Anzeige gebracht. Beim Rock@Man|Woman Dirtrun sind einige Hindernisse auch zu Fuß zu erreichen. Besucher sind angehalten, den ausgewiesenen Fußweg (siehe Informationsplan und Beschilderung) unter keinen Umständen zu verlassen. 

Im Falle einer nicht planmäßigen Beendigung deiner Teilnahme an der Veranstaltung melde dich bitte umgehend beim Rettungsdienst, welcher unmittelbar nach dem letzten Teilnehmer die Strecke passiert, oder beim nächsten Erzberg-Team-Betreuer. Der Rettungsdienst erfasst deine Daten und bringt dich anschließend wieder sicher in die Innenstadt zurück.

Kommt es infolge witterungsbedingter Umstände (z.B. schweres Gewitter) oder sonstiger gravierender Ereignisse zu einem Abbruch der Veranstaltung, wird dies mittels dreimaligen Sirenentons angekündigt. In diesem Fall begib dich rasch zum nächstgelegenen Sammelpunkt. Die Lage der Sammelpunkte wird vor jedem Bewerb regelmäßig vom Platzsprecher angekündigt – Ohren auf! Busse holen dich dann vom Sammelpunkt ab und bringen dich in Sicherheit.
Der Erzberg ist grundsätzlich bergpolizeilich gesperrtes Gebiet. Der Zutritt/die Zufahrt zum Erzberg ist ausschließlich an den Veranstaltungstagen und für die Dauer der Bewerbe (inkl. Siegerehrung) erlaubt. Das Aufenthaltsrecht am Berg ist auf das ausgewiesene Veranstaltungsareal beschränkt und darf dieses unter keinen Umständen verlassen werden. Der Rücktransport von Berg erfolgt mittels vom Veranstalter bereit gestellten Shuttle-Bussen. Der Erzberg ist aktives Bergbaugebiet, an dem 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr abgebaut wird. Eigenmächtiges Betreten oder Befahren des Geländes außerhalb der Veranstaltungszeiten ist bergpolizeilich strengstens verboten und wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht. Die gilt insbesondere für Mountainbiker, für die das Gelände ausschließlich im Rahmen der Erzberg MTB Challenge und auf der ausgewiesenen Rennstrecke befahrbar ist. Der Berg ist im Rahmen des eigenen Trainings nicht befahrbar. Bei Zuwiderhandeln erfolgt Besitzstörungsklage!

Ein tolles Erlebnis am Erzberg wünscht dir das Team der Erzberg Adventure Days!

>> Presse

>> Datenschutz

>> Impressum

(c) TIQA Werbe- & Marketing GmbH, 2018

Hinweis: Wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet, so gelten sämtliche Personenbezeichnungen gleichermaßen für beide Geschlechter.

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle