Extreme-Distanz
24 km

17.07.2022

Die härtesten vierundzwanzig Kilometer, die du je gelaufen bist. Die abwechslungsreiche Strecke, die mit knapp 800 Höhenmetern ganz schön in die Beine geht, bietet mit bis zu 60 leichten bis schweren Hindernissen das volle Erzberg-Erlebnis und ist definitiv nichts mehr für Warmduscher. Viel mehr finden ambitionierte Sportler und -innen in der EXTREME-Distanz eine äußerst anspruchsvolle Herausforderung, die jedem/jeder die eigenen Grenzen aufzeigt. Ordentlich trainieren oder lieber bei FUN- und CHALLENGE-Distanz teilnehmen, lautet die Devise.

Informationen

Hard Facts

24 Kilometer
600 Höhenmeter netto (1)
800 Höhenmeter brutto (2) 

 

(1) Differenz Startpunkt bis höchster Streckenpunkt. 

 

(2) Anstiege plus Wiederanstiege nach Abstiegen. Negative Höhenmeter (Abstiege) sind nicht berücksichtigt.

Anstiege/Wiederanstiege mit weniger als 3m Höhendifferenz sind nicht berücksichtigt.

Team

4 Personen bilden ein Team. Alle Teammitglieder müssen für dieselbe Distanz gemeldet sein. 
Die schnellsten drei Teams (jeweils männlich, weiblich, mixed) werden gewertet.

Anmeldung

Je früher du dran bist, desto günstiger ist es für dich! Nähere Infos zu den Nenngeldsprüngen findest du hier!

Online-Anmeldung möglich bis 10.07.2022

 

Nachnennung
vor Ort möglich! 

Funktionsshirt

Bestell dir bis 06.03.2022 dein original „KRONE“-Erzberg Adventure Days Sportshirt aus der neuen Kollektion gleich mit dazu! Zum sensationellen Vorverkaufspreis und direkt mit deiner Anmeldung!

Dirtrun 24 km

ab € 75

Jetzt Ticket sichern!

© Mario Bühner, emotioninpictures.at_21.7.19_DR1624 (25).jpg

© Mario Bühner, emotioninpictures.at

Das erwartet dich!

© Mario Bühner, emotioninpictures.at_21.7.19_DR1624 (159)_R.jpg

Der Stairway to Heaven

Led Zeppelin lässt grüßen: “Can you hear the wind blow, and did you know … Your stairway lies on the whispering wind!” So singen die englischen Rocktitanen in ihrem Kulthit “Stairway to Heaven”. Dieses Hindernis ist dein „Stairway to Heaven“ – oder dein „Stairway to Hell“? Exakt 1.000 Stufen geht´s bei extremer Steigung bis auf die Erzbergspitze (326hm). Zum Vergleich: Die Grazer Schloßbergstiege hat 260, die Bergisel-Schanze in Innsbruck 455 Stufen!

© Mario Bühner_emotioninpictures.at_20.7.19_DR8 (285)_R.jpg

Ruine WEMCO & WEMCOS Kamin

Die Ruine Wemco sieht aus wie ein antiker Aztekentempel, war tatsächlich aber eine Erzaufbereitungsanlage mit einem Fassungsvermögen von 400 Tonnen. Wemcos Kamin ist dein Einstieg in die 24-km-Runde. Kraft, Mut und Geschick sind erforderlich, um die vier Meter hohe und auf den ersten zwei Metern überhängende Betonmauer zu überwinden. Als Aufstiegshilfe stehen dir nur drei alte Eisensprossen zur Verfügung.

(c) Ludwig Gottsbacher P7202474_R.jpg

Der Erzbergspitz

Gratuliere - du hast den Erzberg bezwungen. Nur die Teilnehmer und -innen der EXTREME-Distanz dürfen sich nämlich echte "Gipfelsieger" nennen! Nach den Strapazen des „Stairway to Heaven“ hast du dir diesen Sieg mehr als redlich verdient. Auf dem Gipfel der eisernen Pyramide kannst du den fantastischen 360-Grad Panorama-Rundblick genießen, was übrigens ein absolutes Privileg ist. Denn der Gipfel ist normalerweise Sperrgebiet.

Die Infos für deine Teilnahme

Teilnahmevoraussetzungen


Mindestalter Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Schwimmkenntnisse Bei einigen Hindernissen müssen - je nach Witterungsverhältnissen - Wasserpassagen mit Tiefen >2 m durchquert werden! Für Nichtschwimmer besteht die Möglichkeit, diese Hindernisse zu umlaufen. Schwindelfreiheit ​Für die Teilnahme an der EXTREME-Distanz ist absolute Schwindelfreiheit Voraussetzung.




Strecke & Hindernisse


Strecke Die Strecke ist weltweit einzigartig. Sie führt dich durch den größten aktiven Bergbau Mitteleuropas. In über 1.300 Jahren des Erzabbaus haben Mensch und Maschine aus dem Berg eine Pyramide geformt, fünfmal so hoch wie die Cheops-Pyramide in Ägypten. Es erwartet dich eine abwechslungsreiche Laufstrecke auf variierendem Untergrund. Von Schotter und Geröll, über Wiese, Waldboden und Wurzelwerk, bis zu Schlamm und Wasser ist alles dabei. Auf der EXTREME-Distanz sind gesamt rund 800 Höhenmeter zu bewältigen. Das bedeutet, dass dich auf der Strecke immer wieder steile Abschnitte erwarten. 400 Höhenmeter sind mitunter am "Stairway to Heaven" zu überwinden. Hindernisse Die neue Dimension des Dirtrun ist keine hohle Phrase. ​Der Erzberg hält natürliche Hindernisse bereit, die kein anderer Obstacle-Run der Welt zu bieten vermag. Die Hindernisse sind harmonisch auf die Landschaft und Natur abgestimmt. Sie bedienen sich der vorhandenen Ressourcen vor Ort und integrieren besondere Geländemerkmale, bestehende Bauten und Bergbaumaschinen aus dem laufenden und historischen Betrieb.




Startnummernausgabe | Registrierung vor Ort


Wann? Möglich am Bewerbstag, 17.07.2022. Uhrzeit und konkrete Infos werden noch bekanntgegeben. Wo? Am Veranstaltungsareal, konkrete Infos folgen noch. Voraussetzung für die AUSGABE DER STARTNUMMER sind folgende Dokumente:

  • gültiger Lichtbildausweis
  • Ticket (Anmeldebestätigung)
Voraussetzung für die REGISTRIERUNG VOR ORT sind folgende Dokumente:
  • gültiger Lichtbildausweis
  • unterfertigte Teilnahmebedingungen inkl. Haftungsausschluss (Download)
>> Bei einer Registrierung vor Ort ist die Nenngebühr in bar zu bezahlen!




Timetable (Start & Zielschluss)


Start/Startblöcke Start beim Veranstaltungszentrum "Bohrerschmiede" ​Verbindliche Startblockeinteilung im Zuge der Anmeldung. Startblöcke EXTREME-Distanz (24 km): Erster Block: 09:30 Uhr Danach weitere Startblöcke alle 10 Minuten (09:40 Uhr, 09:50 Uhr usw.) Letzter Block: 11:20 Uhr Pro Startblock starten 50 Personen. Anmerkung zur Startblockeinteilung: Die Startblöcke werden sukzessive geöffnet. Das bedeutet, dass zuerst die ersten Startblöcke aufgefüllt werden, bevor neue geöffnet werden. In Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl ist es also möglich, dass die letzten Startblöcke nicht mehr geöffnet werden. Ziel/Zielschluss Ziel beim Veranstaltungszentrum "Bohrerschmiede" Zielschluss: 18:00 Uhr




Zeitmessung


Zeitmessung: PENTEK timing mit Green-Chip TeilnehmerInnen, die noch keinen eigenen PENTEK Chip besitzen, erhalten bei der Startnummernausgabe gegen EUR 5,00 Miete einen Leihchip. Von den Zeitmessanlagen werden ausschließlich eigene gelbe und für diese Veranstaltung ausgegebene Chips gelesen. Klettbänder können zusätzlich um € 1,- käuflich erworben werden. Aus Hygienegründen werden Klettbänder nicht mehr zurück genommen. Gelbe Chips können weiterhin online über den Shop unter www.pentek-timing.at bestellt werden. Im Sinne des Umwelt- und Recycling-Gedankens ersuchen wir um freiwillige Retournierung des Chips in einer der im Zielbereich aufgestellten Rückgabestellen. **OHNE CHIP GIBT ES KEINE ZEITNAHME!**




Wertungsklasse


SINGLE Jung M/W (16-30 Jahre) Jugendlich M/W (31-50 Jahre) Junggeblieben M/W (51+ Jahre) Die schnellsten drei jeder Klasse sowie derTagessieger und Tagessiegerin werden gewertet. TEAM männlich | weiblich | mixed 4 Personen bilden ein Team. Alle Teammitglieder müssen für dieselbe Distanz gemeldet sein. Sind mehr als 4 Personen mit demselben Teamnamen gemeldet, erfolgt die Einteilung in 4er Gruppen anhand der Einzelzeiten. Beispiel: 10 Personen sind mit demselben Teamnamen angemeldet, davon 7 Männer und 3 Frauen. Die schnellsten vier Teilnehmer des Teams sind Männer, d.h. diese vier Männer zählen als 4er-Team männlich und werden in der Klasse "Teams männlich" gewertet. Die zweitschnellsten vier Teilnehmer des Teams sind zwei Männer und zwei Frauen, diese vier Teilnehmer zählen als 4er-Team mixed und werden in der Klasse "Teams mixed" gewertet. Jene zwei Teilnehmer mit den langsamsten Durchgangszeiten, werden im Rahmen der Teamwertung nicht berücksichtigt. Die schnellsten drei Teams (jeweils männlich, weiblich und mixed) werden gewertet.




Dein Paket


  • kostenloser Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Startgelände
  • hochwertige Startnummer >> gute Zuordenbarkeit deiner Teilnehmerbilder!
  • kostenlose Gepäckabgabe und Gepäckband zur Kennzeichnung deines Gepäcks
  • Aufwärm-Programm mit eigenen TrainerInnen vor dem Lauf
  • Verpflegung bei der Start- & Ziellabestation + mind. 3 Labe-Stationen auf der Strecke
  • Zeitmessung
  • hochwertige Finisher-Medaille
  • Ziellabepaket mit Banane, Müsliriegel, Wasser, Energy-Drink & Erfrischungsgetränk
  • gratis Verpflegung (regular/veggie)
  • exklusive Rabatte am Merchandise-Stand
  • festliche Siegerzeremonie
  • hochwertige Siegertrophäen (für Tages- und Klassensieger und Sieger-Teams)
  • Digitaler Aktions-Pass mit vielen Vergünstigungen & Aktionen im Wert von mind. € 100,-
  • Goodie-Bag mit vielen nützlichen Produkten und Extras
  • Musik und Showprogramm




Anreise


Zu den Erzberg Adventure Days gelangst du per PKW sowie mit Zug + Bus. Des Weiteren gibt es auf Facebook eine Gruppe zur Gründung von Fahrgemeinschaften aus ganz Österreich. Plane ausreichend Zeit für die Anreise ein und komme allgemein rechtzeitig. Wir empfehlen: Eintreffen am Gelände mind. 1 Stunde vor dem Start. Teilnehmer/innen müssen jedenfalls 30 Minuten vor dem Start ihre Startunterlagen bereits abgeholt haben und sich zur Shuttle-Haltestelle begeben. Mehr Informationen zur Anreise




Unterkünfte


Rund um den Erzberg stehen unterschiedliche Unterkünfte zur Auswahl: vom 4-Sterne-Hotel im urbaneren Umfeld bis hin zum Hüttendorf mitten in der Natur ist alles dabei. Während der Veranstaltungstage sind die Unterkünfte meist sehr gut gebucht. Es empfiehlt sich daher, frühzeitig nach einer passenden Bleibe Ausschau zu halten. Mehr Informationen zu den Unterkünften




Geländeordnung


Der Erzberg ist nach wie vor aktives Bergbaugelände. Damit wir diese einzigartige Location auch weiter nützen dürfen und euch sportliche Bewerbe der Extraklasse auch in Zukunft bieten können, bitten wir euch, bei eurem Besuch gewisse Regeln zu befolgen und euch an die Geländeordnung zu halten. Zur Geländeordnung




Wichtige Infos für TeilnehmerInnen & BesucherInnen


Richtige Kleidung & Schuhwerk: Du befindest dich am Erzberg im hochalpinen Gelände. Achte auf festes Schuhwerk und entsprechende Kleidung – am besten du setzt auf Zwiebellook, da die Temperaturen zwischen Tal und Gipfel stark schwanken können. Außerdem: der Berg steckt voller Überraschungen! Aus den vergangenen Jahren wissen wir, dass sich der Erzberg gerne von verschiedenen Seiten zeigt. Von 30 Grad und brütender Hitze bis hin zur winterlich verschneiten Gipfellandschaft war auch im Sommer schon alles dabei. Sei also auf alle Wetterlagen vorbereitet.




Dirtrun Kombi-Ticket


Vertical Iron Sprint um nur € 19,- Teilnehmer/Innen, die sich für den Erzberg Dirtrun anmelden, erhalten das Ticket für den Vertical Iron Sprint um nur € 19,- anstatt regulär € 29,-. Dieser Rabatt wird bei der Online-Anmeldung automatisch berücksichtigt. 8 km "Trainingsticket" um nur € 49,- Teilnehmer/Innen, die sich für den Erzberg Dirtrun (wahlweise 16, 24 oder 42 km) anmelden, erhalten das Ticket für die 8 km FUN-Distanz um nur € 49,-. Dieser Rabatt wird bei der Online-Anmeldung automatisch berücksichtigt.





Zu den anderen Bewerben

Region

Willst du mehr über die Region erfahren und wissen, was du hier sonst noch alles erleben kannst?

TomLamm_6818.jpg

© Tom Lamm